德国华人慕尼黑在行动-第一击抗议29日打响了

lxn0114 收藏 1 229
导读: (德国慕尼黑)今天德国华人将走上街头抗议德国媒体的虚假报道,发出我们愤怒的声音。不在沉默中爆发,就在沉默中死亡。 活动视频: http://youtube.com/watch?v=-nOeaHTuHYg “无声的呐喊”游行活动于今天上午(3月29日)10:30- 12:00在Odeonsplatz成功举行,总共有约120位在慕尼黑及周边城市工作和学习的中国同胞参加了抗议活动。 整个游行活动始终在无声、肃穆的方式下进行,大家用醒目的标语和静默的力量,抗议德国媒体对西藏问题的歪曲报道,呼吁德国民众倾听不



(德国慕尼黑)今天德国华人将走上街头抗议德国媒体的虚假报道,发出我们愤怒的声音。不在沉默中爆发,就在沉默中死亡。 活动视频: http://youtube.com/watch?v=-nOeaHTuHYg “无声的呐喊”游行活动于今天上午(3月29日)10:30- 12:00在Odeonsplatz成功举行,总共有约120位在慕尼黑及周边城市工作和学习的中国同胞参加了抗议活动。 整个游行活动始终在无声、肃穆的方式下进行,大家用醒目的标语和静默的力量,抗议德国媒体对西藏问题的歪曲报道,呼吁德国民众倾听不同的声音,做出自己理性的判断,同时表达汉藏一家、维护国家统一的心声。 我们的游行活动吸引了多家国际媒体和驻德中国媒体的关注。我们向媒体提供了书面抗议信以及我们网站的网址,但未接受任何媒体的采访。我们期待通过国际媒体的报道,突破德国媒体一边倒的论调,让更多德国民众和其他国家的民众听到不同的声音,对西藏问题做出理性的判断。 同时,我们会通过自己的网站以及其他网络渠道,上传游行活动的图片和视频,吸引更多民众的兴趣与关注度,吸引他们访问我们的网站:www.ourvoice.de,了解我们提供的不同视角与事实,引发他们的理性思考。 我们感谢每位参与游行活动的朋友,在现场以和平、理性、团结的方式,表达了自己的声音,确保了活动的最佳效果。 我们同时也感谢以各种方式支持这次活动的朋友。 抗议活动是我们整个宣传活动起点,而绝不是终点。我们将持续跟踪,采取积极有效的方式,宣传我们的立场与观点。 欢迎各位朋友访问我们的网站:www.ourvoice.de,提出宝贵的建议,并为我们提供更多的宣传资料,充实我们的网站内容。 谢谢大家的支持!让我们用实际行动表达我们的爱国热情!


(德文版) Wir möchten Sie bitten: Hören Sie auch auf andere Stimmen, und urteilen Sie dann selbst! Wir sind einige chinesische Bürger, die in Deutschland studieren und arbeiten, insbesondere in München und benachbarten Städten. Wir beobachten in diesen Tagen, daß in deutschen Medien verzerrteundvoreingenommene Berichte über die jüngsten Ausschreitungen inTibetveröffentlicht werden, die die realen Fakten außer Acht lassen.Währendin zahlreichen internationalen Medien objektive Berichte überdieEreignisse veröffentlicht wurden, die auf vielen Augenzeugen-undVideo-Berichten basieren, vermissen wir solche Stellungnahmenindeutschen Medien. Wir sind ernsthaft besorgt darüber, daß durch diese verzerrteundparteiische Berichterstattung in den deutschen Medien viele BürgerinDeutschland, die keinen Zugang zu anderen Quellen haben, einfalschesBild über die Vorgänge erhalten haben. Wir spüren bereits jetztunterunseren deutschen Freunden, Mitstudenten und Arbeitskollegen, daßsichdie Einstellung gegenüber China und Chinesen geändert hat,undempfinden dies als befremdlich und bedrohlich. Wir akzeptieren das Recht der deutschen Journalisten,ihreeigene Meinung auszudrücken und zu veröffentlichen. Aber wirerwarten,daß sie dabei die allgemein anerkannten Berufsregeln fürJournalistenbeachten. Die amerikanische Vereinigung hauptberuflicher Journalisten beschreibt in der Einleitung ihres Verhaltenskodex für Journalisten: „...öffentliche Aufklärung ist die Voraussetzung der Gerechtigkeitunddie Grundlage der Demokratie. Die journalistische Pflicht ist es,dieseZiele zu fördern, indem die Wahrheit gesucht und ein fairer und umfassender Bericht von Themen und Ereignissen angestrebt wird. Verantwortungsvolle Journalisten aller Mediengattungen und Fachgebiete streben an, die Öffentlichkeit gründlich und aufrichtig zu informieren. Professionelle Integrität ist die Grundlage der Glaubwürdigkeit eines Journalisten.“ Als Protest gegen die verzerrte Berichterstattung in deutschenMedienveranstalten wir diese friedliche Demonstration, um unsereMeinungkundzutun: „Deutsche Medien können unsere Sichtweise unterdrücken, aber sie können die Wahrheit nicht ersticken!“ Mit diesem Protest fordern wir die deutschen Medien auf, andengrundlegenden Regeln einer journalistischen Arbeitsweisefestzuhalten,und daher die verzerrte und parteiische Berichterstattungüber dieEreignisse in Tibet zu stoppen, und eine solches Verfehlung inZukunftzu vermeiden. Wir appelieren außerdem an die deutscheÖffentlichkeit,verschiedene Quellen zu nutzen, und die parteilicheBerichterstattungzu boykottieren, um sich so ein wahrheitsgemäßes Bildzu machen. DieVergangenheit hat bereits bewiesen, daß verzerrte,parteiische Mediennicht nur eine Bedrohung für andere darstellen,sondern auch Schadenfür das deutsche Volk verursachen können. Wir möchten besonders hervorheben, daß unser Protest ausschließlichaufunserer persönlichen Überzeugung basiert, und nichts mitderchinesischen Regierung oder anderen Organisationen zu tun hat. Wennwirdie deutsche Öffentlichkeit auffordern, sich ein eigenes Urteilzubilden, so tun wir dies aus unserer eigenen, freien Überzeugung,diewir für richtig halten. Wenn Sie weitere, vielfältige Meinungen zu diesem Thema lesen möchten, laden wir Sie ein auf unsere Website: www.ourvoice.de. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Interesse! Protesters in Silence 游行活动的抗议信(英文版) Please Listen to Different Voices, and Make Judgment on Your Own! We are some Chinese people working and studying in Germany, mainly in Munich and neighboring cities. We observe these days that German media hadintensivebiased and distorted reports on the recent Tibet riot, inignorance ofthe real facts. Although many international media alreadypublishedobjective reports based on a handful of eyewitness accountsand on-sitevideos, such different voices are missing in the Germanmedia. We are also seriously concerned that the biasedGermanmedia have misled lots of German people who have no access todifferentvoices, let alone the real facts, to make reasonable judgment.Wealready sensed the change of attitude towards Chinese people andChinaamong some of our German friends, classmates and colleagues, whichisboth embarrassing and threatening to the Chinese community livinginGermany. We respect the rights of Germanmediaprofessionals to express their own opinions, but we expect themtocomply with the widely acknowledged media ethics. As the US Society of Professional Journalists states in the Preamble to its Code of Ethics: “...public enlightenment is the forerunner ofjusticeand the foundation of democracy. The duty of the journalist istofurther those ends by seeking truth and providing a fair and comprehensive account of events and issues. Conscientious journalists from all media and specialties strive to serve the public with thoroughness and honesty. Professional integrity is the cornerstone of a journalist's credibility.” In protest of the biased German media, we hold this peaceful demonstration to send out our clear message: “German media can muzzle our voice, but can’t smother the truth!” With this protest, we aim to urge theGermanmedia to abide by basic media ethics, to stop biased anddistortedreports on the Tibet issue, and to avoid similar misconduct inthefuture. We also want to call on the German publictolisten to different voices, to boycott biased media, and to findoutthe truth on their own. It is already proven in the history thatabiased media will not only threaten others, but also harm theGermansthemselves ultimately. We would also like to state clearly that our protestispurely based on individual willingness and has nothing to do withtheChinese government or any organizations. As we advise the Germanpublicto make their own judgment, we do it our own and we are proud ofourfree will. If you are interested in listening to more different voices, please visit our website: www.ourvoice.de Many thanks for your attention! Protesters in Silence


转anti-cnn

1
回复主贴

相关文章

更多 >>
聚焦 国际 历史 社会 军事

猜你感兴趣

更多 >>
1条评论
点击加载更多

发表评论

更多精彩内容

热门话题

更多
广告 大型核武军事模拟 坦克 装甲 战机 航母
发帖 向上 向下
广告 关闭